ein Onkel und sein Neffe…

…sind die Hauptakteure in einem Buch von ‚Georg Elterlein‘. Durch einen Autounfall den er selbst überlebt, wird der 10-jährige Erik zum Vollwaisen. Leonard, dessen Tätigkeit als Schmied eher Tarnung für seine Raubzüge ist, hat ihn nie zuvor gesehen. Der Junge spricht seit dem Unfall nicht mehr. Langsam baut er Vertrauen zu seinem Onkel auf, dabei hilft die `Sprache der Krähen‘. Es ist berührend, stellenweise hart und brutal, spannend mit einem Liebesgeschichtenhauch, es passt in keine Schublade. Man wird nicht bereuen die Zeit mit ihm verbracht zu haben…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.