Die Geliebte

Zu gehen durchs Dorf,
mit Ihm, blieb ein Traum.
“Muss bald wieder fort”,
zu ertragen war ‘s kaum.

Ihr Glück wollt‘ sie zeigen,
nun steht Sie im Flur.
Der Spiegel beschlagen,
„ich möchte doch nur,

an verbleibenden Tagen,
geliebt sein, begehrt.“
Lass Freunde uns bleiben,
Sie hat ’s Ihm verwehrt.

© copyright all lyrics wolfgang weiland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.