Der Gedanke ist frei

Leer hier. Hab gedacht, ich komme als neuer Gedanke hier
herein und habe Mühe, noch einen Platz zu finden.
Gedankenverloren.
Wie.
Manche kommen hierher, suchen Halt, wir können ihn nicht
geben und so verlieren wir sie.
Ich lehne mich da hinten an die Wand, halte mich mit
einer Hand daran…
Du musst damit rechnen, dass andere kommen, vor dir
Platz nehmen und dich verdecken.
Nun, wenn sie sich vordrängeln, taumeln sie in die
Mitte, sind nicht gut nicht böse, nicht schlau nicht
dumm und gehören so zu den Verlorenen. Ich dagegen kann
in Ruhe reifen und, noch gehalten, den frei gewordenen
Raum vor mir fluten. Und, wenn nichts anderes mehr gedacht
werden kann, schließlich zur Ausführung gelangen. Dann
habe ich meinen Zweck erfüllt,
bin ein freier Gedanke.

© copyright all images wolfgang weiland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.