Fragst nicht

Bist dankbar, für jeden
einzelnen Namen, den
ich für Dich ersinne.

Fragst nicht,
„Warum tust Du das?“

Vielleicht denkst Du
Dir Deinen Teil.

Vielleicht,

„Eines Tages wird er
erkennen müssen,
was ich immer sein
werde,

Sehnsucht“.

© copyright all lyrics wolfgang weiland

neue Beiträge per mail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.