6 Antworten auf „…ein wenig mehr Zeit,“

  1. Nanu, mein Kommentar war plötzlich weg… Ich versuche es nochmal – hoffentlich jetzt nicht doppelt…

    Deine manchmallyrikseiten mag ich sehr, lieber Wolfgang. Die Worte. Deine Fotografien. Das Layout. Eine kleine Ruheinsel für mich. Auch Deine Lektüretipps mag ich.

    Schade finde ich manchmal, dass ich Deine Beiträge nicht mehr über den WordPress-Reader bekomme. Wobei es manchmal wiederum auch genau gut ist, per Mail auf Deine neuen Beiträge aufmerksam gemacht zu werden. So lese ich sie noch bewusster.

    Danke für Deine Wort- und Bildbilder!

    1. danke Dir, liebe anna, mit dem wordpressreader müsste es klappen wie bei anderen readern auch(ich nutze feedly), meine blogadresse oben in die suchmaske des readers eingeben, dann sollte er fragen, ob du mich abonnieren willst…
      lg wolfgang

  2. Es ist die Schüchternheit, die uns dazu bringt hier zu schweigen. Bei diesen Perlen klingt jeder Satz so holprig und man verschiebt die echte Antwort auf später…oder auf nie 🙂
    Liebe Grüße
    Edyta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.